IT-Security Projekte

Ausloggen.de

Sich ordnungsgemäß auszuloggen kann diverse Vorteile mit sich bringen. Bei der Arbeit an öffentlichen Computern ist dieser Schritt dringend zu empfehlen. Beim Aufruf des Projektes „Ausloggen.de“ werden die Links von bekannten Diensten aufgerufen, die Ihre Anmeldung abmelden. 


Cyberpflege

Sich bei einem Dienst anzumelden ist schnell erledigt. Das regelmäßige Löschen von Accounts wird jedoch dringend empfohlen. Gelöschte Daten können schließlich nicht mehr gestohlen werden. Doch wie leicht ist die Abmeldung bei Diensten? Cyberpflege klärt auf und kategorisiert zahlreihe Dienste in vier Kategorien ein.


Cyber Team Challenge

Die IT fällt aus, die Ransomware verteilt sich – nichts geht mehr. Dieses Szenario ist der Alptraum für jedes Unternehmen. Mit der Cyber Team Challenge kann diese Ausnahmesituation erlebt werden. Ohne reale Konsequenzen für das Unternehmen. Der mobile Cyber Security Escape Room. https://cyberteamchallenge.com


Healbox

Die Healbox ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Institut für Internet-Sicherheit (ifis), dem BSI und dem Landeskriminalamt Niedersachsen. Ein Minicomputer wird für den Abruf von E-Mails verwendet. Das Betriebssystem ist dabei gehärtet und Schadsoftware kann nicht erfolgreich ausgeführt werden. So lassen sich E-Mails überprüfen ohne Gefahr Opfer einer Cyber Attacke zu werden.


OSINTsources

Öffentlich verfügbare Quellen im Internet sind eine potenzielle Gefahr für Privatpersonen und Organisationen aller Art. Die vollautomatisierte Erfassung und Darstellung von Hunderten Quellen wird von der AWARE7 GmbH mit RISKREX – Digital Risk Management realisiert.


Passwort ausdenken.de

Der Umgang mit Passwörtern ist kein leichter. Ständig müssen sich neue Passwörter ausgedacht werden. Wechseln sollte man diese auch und einen persönlichen Bezug sollte man auch vermeiden. Auf Passwort-ausdenken.de kann sich jeder eine Passwort Schlüsselkarte herunterladen. So lassen sich einfache Wörter chiffrieren.


Phishing erkennen.de

Kriminelle sorgen mit langen und ausgefallenen Internetseiten für Verwirrung. Mit Phishing-erkennen.de wird es Benutzer*innen möglich gemacht Ihre zu prüfende Internetseite einzufügen. Anschließend wird die Adresse in ihre Bestandteile aufgeteilt. So ist direkt ersichtlich, zu welcher Website der Link wirklich führt.


Zweiter Faktor

Die Kombination von Benutzernamen und Passwörtern lässt sich erheblich sicherer gestalten in dem ein zweiter Faktor, neben dem Passwort, hinzukommt. Kriminelle benötigen dann auch z.B. Ihr Smartphone. Zweiter-Faktor.de klärt darüber auf, welche Website welchen zweiten Faktor anbietet.