Diese Maßnahmen helfen um die WLAN Geschwindigkeit zu erhöhen!

In Zeiten in denen immer mehr Geräte mit dem eigenen WLAN-Netzwerk verbunden sind ist eine langsame Verbindung äußerst nervenzehrend. Während dieser Blogartikel geschrieben wird, befindet sich das gesamte Team der AWARE7 GmbH im Home-Office, auf Grund des Corona-Virus.

Damit ein produktives Arbeitsumfeld geschaffen wird ist eine schnelle Internetverbindung für viele notwendig. Mit unseren Tipps können Sie das heimische Netzwerk beschleunigen und somit produktiv von Zuhause arbeiten.

WLAN-Geschwindigkeit abhängig von Geräte-Anzahl

Umso mehr Geräte mit Ihrem WLAN-Netzwerk verbunden sind, desto langsamer wird die Geschwindigkeit. Dieser Punkt ist logisch und kann leicht verbessert werden, indem die Geräte die mit dem Router verbunden sind einmal angezeigt werden. Dafür müssen Sie sich auf den Router einloggen und das Kennwort eingeben, welches insofern es nicht verändert wurde auf der Rückseite des Routers gedruckt steht.

Um das Router-Interface sehen zu können, verbinden Sie sich mit Ihrem Laptop oder Computer mit dem WLAN und geben anschließend in dem Browser die IP-Adresse ein, auf die der Router läuft. Diese IP-Adresse finden Sie in den Netzwerk-Einstellungen. Ein Beispielbild für solch ein Anmeldefenster finden Sie hier:

WLAN-Geschwindigkeit
Beispiel für den Log-In Prozess eines Routers

Nachdem wir nun eine Liste von allen Geräten haben, die mit unserem Router kommunizieren, können wir versuchen Geräte zu finden, die nicht zwangsläufig eine Internet-Verbindung brauchen. Ein Beispiel aus meinem privaten Leben ist ein E-Book-Reader.

Dieses elektronischen Gerät verbinde ich nur noch mit dem Internet, sobald ich ein neues Buch herunterladen oder ein Update installieren möchte. Wenn Sie ebenfalls solche Geräte entdecken und diese aus dem Netzwerk entfernen können, werden Sie merken, dass sich die WLAN-Geschwindigkeit verbessert.

Es kann jedoch auch vorkommen, dass Sie Geräte entdecken die Sie nicht kennen, oder zuordnen können. Diese Geräte finden Sie voraussichtlich, wenn Sie das Kennwort Ihres WLAN-Netzwerks noch nie geändert haben, oder ein sehr schwaches Passwort verwenden. In beiden Fällen machen Sie es allen Leuten sehr einfach Ihr WLAN-Netzwerk zu verwenden, die sich in der Nähe Ihres Routers befinden. Finden Sie solche Geräte in Ihrem Netzwerk sollten Sie das Passwort ändern, dies können Sie ebenfalls in dem Router-Interface auf Ihrem Browser tun.

Die Reduzierung reicht nicht aus? – Ein weiterer Tipp der helfen kann

Wenn sich alle Personen einer Familie gleichzeitig zu Hause aufhalten, was in der Zeit der Corona-Krise häufig vorkommt, kann es passieren, dass das WLAN-Netzwerk aufgrund der vielen Geräte weiterhin zu langsam ist. In solchen Fällen macht es eventuell Sinn einen neueren Router zu kaufen, der z.B. 5GHz funken kann. Das 5GHz Netz ist deutlich stabiler als das 2,4GHz Netz. Jedoch gibt es Geräte die nur über 2,4GHz funken können und sich dementsprechend nicht mit den neueren Routern verbinden können.




WLAN-Geschwindigkeit beschleunigen – Alternativen zu einem neuen Router

Es muss nicht zwingend ein neuer Router sein. Eine Möglichkeit die relativ schnell umgesetzt werden kann, ist es Geräte, die eine Internetverbindung zwingend benötigen per Kabel anzuschließen. Der Computer oder die Spielekonsole könnten solche Geräte sein. Werden diese Geräte per Kabel an den Router angeschlossen, fallen diese aus dem WLAN-Netzwerk heraus und die Geschwindigkeit nimmt zu. Der Router sollte für die bestmögliche Ausbreitung zentral in der Wohnung/Haus stehen.


Sevencast – der IT-Security Podcast

Von unterwegs, im Büro oder zu Hause hören und auf dem aktuellen Stand bleiben!

Sevencast bei Spotify
Sevencast bei Apple Podcast
Sevencast bei Overcast


Schreibe einen Kommentar