Vorteile des Signal Messengers – So überzeugen Sie Ihre Freunde!


Kostenfreie E-Learning Kurse sichern!

Jetzt unter learning.aware7.de registrieren und
alle E-Learning Kurse und Webinare kostenfrei absolvieren!



In den letzten Wochen stiegen die Nutzerzahlen von Signal immer weiter, viele Leute installieren den Messenger zumindest, auch wenn sie weiterhin WhatsApp als primären Kommunikationsweg nutzen. Vor allem die Datensammelwut von Facebook beschäftigt viele, die wechseln möchten. Das Problem: Nur wenn genug meiner Kontakte mit mir gemeinsam wechseln, kann ich WhatsApp und Facebook Lebewohl sagen. Aber was sind überhaupt die Vorteile des Signal Messengers und wie kann ich meine Freunde davon überzeugen?

Vorteile des Signal Messengers – Diese Daten sammelt WhatsApp

Als erstes sollte klargestellt werden, dass die Kommunikation über WhatsApp grundsätzlich Ende-zu-Ende-verschlüsselt ist, das heißt, der Inhalt der Nachrichten kann nicht mitgelesen werden – auch nicht von WhatsApp selbst! Allerdings fallen in der digitalen Kommunikation sehr viele andere, für Facebook noch viel interessantere Daten an. So weiß WhatsApp zum Beispiel, mit wem ich wann und von wo kommuniziere. Ebenso kennt WhatsApp mein gesamtes Telefonbuch. Grundsätzlich haben die Betreiber von Signal auch Zugriff auf diese Daten, Vorteile des Signal Messengers sind also erst mal nicht offensichtlich.




Was passiert mit den Daten?

Der große Unterschied und damit einer der großen Vorteile des Signal Messengers ist die Nutzung der anfallenden Daten. WhatsApp gehört zu Facebook und Facebook wiederum ist immer wieder Thema, wenn es um Datenschutz geht. Die über WhatsApp gesammelten Daten verwendet Facebook dazu, Nutzerprofile zu erstellen, die unter anderem für Werbetreibende interessant und wertvoll sein können. Selbst wenn man also weder Facebook selbst noch Instagram verwendet, weiß Facebook allein durch WhatsApp eine ganze Menge über jeden Nutzer. Die Kombination mit Instagram und/oder Facebook verschärft das Bild natürlich noch. Signal hingegen wird durch Spenden finanziert und hat deshalb nicht die wirtschaftliche Motivation, die Daten so zu erheben und zu Nutzen.

Vorteile des Signal Messengers – Open Source!

Einer der Vorteile des Signal Messengers, den er mit vielen anderen beliebten Softwareprojekten teilt, ist die Tatsache, das Signal Open Source ist. Das bedeutet, dass der Quellcode offen lesbar für alle ist. Zu der Bedeutung und den Vorteilen von Open Source ist folgendes Video empfehlenswert. Allerdings beinhaltet es einen kleinen Fehler: Open Source muss nicht kostenlos sein!

 

Übrigens: Telegram ist trotz des sehr privatsphäreorientierten Rufs weder Open Source noch standardmäßig Ende-zu-Ende verschlüsselt und daher keine echte Alternative zu Signal. Im Gegensatz dazu ist Threema eine sehr gute, europäische Alternative, die sogar ohne die Telefonnummer auskommt und inzwischen auch Open Source ist.


Sevencast – der IT-Security Podcast

Von unterwegs, im Büro oder zu Hause hören und auf dem aktuellen Stand bleiben!

Sevencast bei Spotify
Sevencast bei Apple Podcast
Sevencast bei Overcast