Seriöse Quellen erkennen – So funktioniert es!


Seriöse Quellen zu finden, die aktuelle Themen behandeln ist sehr schwierig geworden. Grund dafür ist, dass es unzählige Quellen gibt, bei denen einige dabei sind, die falsche Informationen verteilen. Auf die hier vorgestellten Punkte sollten Sie achten, damit Sie seriöse Quellen erkennen können.

Seriöse Quellen erkennen

Die beste Methode eine seriöse Quelle zu erkennen, ist die Gewissheit darüber, wer diese Informationen gesammelt hat und dementsprechend hinter den Informationen steht. Seriöse Herausgeber sind unter anderem Bundesministerien, aber auch Institute und andere Bereiche von Universitäten gelten als seriös.


Deep Dive ins Darknet – Suchmaschinen, Browser und Nutzen!

Jetzt kostenfrei zum Webinar anmelden und am 29.01.2021 von 10:00 – 10:30 Uhr teilnehmen.



Finden Sie auf einer Nachrichten Webseite ein Untersuchungsergebnis einer Universität, sollten Sie überprüfen, ob die angegebene Universität tatsächlich für die dargestellten Informationen verantwortlich ist, oder ob die Nachrichten Webseite einfach behauptet, dass die Ergebnisse von der Universität stammen.

Nur weil auf einer anderen Webseite ein Autor genannt wird, ist diese Person nicht zwangsläufig der Autor des Berichtes. Die falsche Benennung des Autoren ist eine Straftat, kann jedoch nicht sofort erkannt werden. Dadurch kann es für Kriminelle möglich sein, Falschmeldungen durch das Verwenden eines falschen Autoren zu verbreiten.

In einem vergangenen Artikel haben wir bereits analysiert, wie man Fake-News, aber auch Fake-Profile erkennen kann und somit die Seriosität hinter einer Nachricht feststellen kann oder ein Fake-Profil entlarvt und somit auf Fake-News gestoßen ist.

Die ARD hat in einer Reportage Schüler begleitet, die einen Workshop erhalten haben, wie Fake-News besser erkannt werden können:

Verbreiten Sie keine Fake-News

Die größte Gefahr hinter unseriösen Quellen ist die Verbreitung von falschen Nachrichten, sogenannten Fake-News. Dadurch bekommen falsche Nachrichten mehr Aufmerksamkeit und werden wiederum von mehr Leuten gesehen.

Sind Sie sich bei einer Information nicht sicher und können nicht sicher sagen, aus welcher Quelle die ursprüngliche Information stammt, sollten Sie solche Informationen nicht weiter verbreiten.

Ein weiterer wichtiger Schritt in der Analyse einer Nachricht sollte sein, dass nach ähnlichen Informationen auf anderen Seiten gesucht werden sollte. Große Schlagzeilen werden schnell von mehreren Seiten aufgegriffen. Befinden sich die Informationen in mehreren seriösen Quellen, können Sie diesen trauen.

Daher gilt, sobald Sie sich bei einer Nachricht nicht sicher sind, ob diese seriös ist, sollten Sie kontrollieren, ob andere seriöse Seiten ähnliche Informationen veröffentlicht haben.




Es gibt viele Forschungen im Bereich Fake-News die größtenteils die selbe Erkenntnis bringen und zwar, dass diese sich vor allem durch die sozialen Netzwerke stark verbreiten. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, verbreiten Menschen vor allem dann Fake-News, wenn diese die eigene Meinung unterstützen oder einem ideologischen Gegner widersprechen.


Sevencast – der IT-Security Podcast

Von unterwegs, im Büro oder zu Hause hören und auf dem aktuellen Stand bleiben!

Sevencast bei Spotify
Sevencast bei Apple Podcast
Sevencast bei Overcast