KeePass für iOS: KeePass Touch!

Passwortmanager unter dem mobilen Betriebssystem von Apple gibt es viele – eine gute, kostenfreie Möglichkeit bietet KeePass Touch für iOS! Die Synchronisierung eines eigenen Safes kann über Dropbox, OneDrive, FTP Server und andere Wege gelingen. Mit diesem lassen sich dann nicht nur Einträge anschauen sondern auch editieren. Das macht die App zu einem vollwertigen KeePass Client für iOS.


Jetzt eintragen für unser kostenfreies Webinar!

P-Factor: Diese Passwort-Stories sind unglaublich!

Jetzt kostenfrei anmelden
23.04.2021 von 10:00 – 10:30 Uhr
Unverbindlich, kostenfrei und jederzeit stornierbar!



KeePass für iOS – kostenlos, aber nicht Open Source!

Der beliebte Passwortsafe KeePass ist mit die beliebteste Open Source Software. Europäische Gelder wurden bereits in die Untersuchung von Sicherheitsaspekten investiert – mit Erfolg. Und auch um das Prinzip von einem Passwortsafe zu verstehen, lohnt sich der Blick auf die kostenfreie Software.  Lange war die Suche nach einer guten Software unter iOS schwierig. Mittlerweile hat sich die Situation verbessert. Die offizielle Seite von KeePass listet alle Open Source Projekte auf (Stand 04/20)

KeePass Touch für iOS taucht in der offiziellen Liste nicht auf
KeePass Touch für iOS taucht in der offiziellen Liste nicht auf. Es ist nicht Open Source. Quelle: Screenshot keepass.info

MiniKeePass konnte in der Vergangenheit viele überzeugen. Doch der Dienst wurde Mitte 2020 eingestellt. Als Alternative dazu lässt sich KeePass Touch verwenden. Es gibt einen InApp Kauf der Werbung deaktiviert und die „automatisch ausfüllen“ Funktion aktiviert. Dafür werden 1,09 EUR fällig.

Dieses Modell ist grundsätzlich nicht ungewöhnlich. Die Entwicklung von Software ist schließlich aufwändig. Wer mit Werbung leben kann, der muss also auf die Verwendung der eigenen KeePass Anwendung auf mobilen Endgeräten von Apple nicht verzichten. (Link zur App)

KeePass Touch ist eine beliebte Software für KeePass unter iOS
KeePass Touch für iOS ist eine beliebte Software. Sie ist jedoch nicht Open Source.

Eine große Herausforderung bei der Verwendung eines Passwortmaangers ist die Synchronisierung der Datenbank. KeePass Touch kann mit einem Local Sync über WLAN, über Dropbox und über einen FTP Server betrieben werden. Besonders die Dropbox Variante ist einfach umzusetzen. Wer die Verwendung von amerikanischen Diensten ausschließen will, der kann einen eigenen Server benutzen oder auf die WLAN Variante setzen.




Ein kostenloser Passwortmanager für iOS ist möglich!

Wer sich für KeePass unter iOS entscheidet geht einen guten Weg. Die Stiftung Warentest hat Anfang 2020 Passwortmanager untersucht. Von 14 schnitten 3 gut ab. Ein Testsieger, und zwar im Bereich der kostenfreien Anbieter, ist KeePass. Testsieger generell ist übrigens KeePeer.

Dicht gefolgt von 1Password. Beide Alternativen kosten jedoch Geld. Doch wenn online Passwortmanager einen kostenfreien Zugang erlauben ist dieser in der Regel stark bis sehr stark eingeschränkt und soll am Ende zu einem Kauf führen.


0 Gedanken zu „KeePass für iOS: KeePass Touch!“

  1. ….beides ist nicht open source , aber das es nicht so toll aussieht , ist halt typisch open source ….. mal drüber nachdenken…..

Schreibe einen Kommentar