Kaum einer kann gut mit dem Computer umgehen!

Oft hört man Aussagen alá „Ich kann ganz gut mit dem Computer umgehen“ – eine großangelegte Studie zeigt jetzt: Lediglich 5% beherrschen das Rechnersystem. Von 2011 bis 2013 wurden mehr als 2150.000 Menschen, zwischen 16 und 65 Jahren, getestet. Ein enormes Ungleichgewicht zeigt sich!


Jetzt eintragen für unser kostenfreies Webinar!

P-Factor: Diese Passwort-Stories sind unglaublich!

Jetzt kostenfrei anmelden
23.04.2021 von 10:00 – 10:30 Uhr
Unverbindlich, kostenfrei und jederzeit stornierbar!



Großangelegte OECD Studie zeigt: längst nicht jeder kann gut mit dem Computer umgehen!

Am Ende der Studie zeigt sich, dass es nur 5% der Teilnehmer waren, die herausfordernde Standardaufgaben lösen könnten. Ein Aufgabe war die Reservierung eines Besprechungsraumes, aufgrund von Informationen zu reservieren, die man aus E-Mails entnehmen musste.

Die Studie stellt auch den Frustrationsfaktor dar, welcher nicht zu vernachlässigen ist. Ganze 26% (!) aller Untersuchungsteilnehmer brauchen den Test vorzeitig ab, weil sie nicht wüssten, wie man mit einem Computer umgeht.




Probanden wurden in vier Klassen eingeteilt!

Die Aufgaben, welche den Teilnehmern gestellt worden sind, wurden in Schwierigkeitsklassen sortiert. Wie in der Informatik üblich, beginnt man bei 0:

  • Schwierigkeitsgrad 0 – 14% der Teilnehmer
    Beispiel: Lösche diese E-Mail!
  • Schwierigkeitsgrad 1 – 29% der Teilnehmer
    Beispiel: Finde eine E-Mail von Frau Musterfrau!
  • Schwierigkeitsgrad 2 – 26% der Teilnehmer
    Beispiel: Finde ein Dokument, zum Thema Autoreparatur,
    welches du letztes Jahr von Herrn Mustermann erhalten hast!
  • Schwierigkeitsgrad 3 – 5% der Teilnehmer
    Beispiel: Nehme eine Zeitplaner-App zur Hilfe,
    um einen Besprechungsraum zu reservieren. Informationen
    kannst du den E-Mails entnehmen!

Die eben erwähnten 26% der Untersuchungsteilnehmer würden in Schwierigkeitsklasse -1 fallen. In der folgenden Grafik lässt sich die Verteilung in Deutschland erkennen:

Gut mit dem Computer umgehen kann laengst nicht jeder!
Distribution of Computer Skills Among Aged 16-65 (Quelle: nngroup.com)

Weitere Details lassen sich der „Further Results from the Survey of Adult Skills“ Studie entnehmen.

Was lernt man aus der Studie, dass wohl nicht jeder gut mit dem Computer umgehen kann?

IT-Systeme sind komplex. Das zeigt die Studie – und längst nicht jeder hat die Fähigkeiten, Geduld oder die Muße die Komplexität herunter brechen zu können. Das Problem ist, dass IT-Sicherheit dem ganzen noch mehr Komplexität verleiht. Es ist nicht mehr nur der Dropbox Speicher – jetzt ist es noch ein Cloud-Verschlüsselungsdienst, der dazwischen sitzt und vorher gemountet werden muss, bevor ich auf meinen Speicher zugreifen kann.

Fahrrad fahren lernt schließlich auch keiner auf der Mountain Bike Strecke. Jeder fordert aber mehr IT-Sicherheit. Am Ende müssen IT-Systeme aber verstanden werden, um IT-Sicherheit benutzen zu können. Es gibt also noch eine Menge Baustellen und Rampen zu bewältigen!

Weitere Informationen und Quellen

[1] Alle können schlechter mit dem Computer umgehen als man denkt (engadget.com)
[2] Skills Matter – Further Results from the Survey of Adult Skills (oecd-ilibrary)
[3][PDF][Download] Skills Matter – Further Results from the Survey of Adult Skills (oecd-lilibrary)


Schreibe einen Kommentar