Kali Linux vs Parrot OS – Wo hackt es sich besser?


Kali Linux und Parrot OS sind die beiden beliebtesten Pentesting Distributionen, beide bringen in der Standardinstallation einige Werkzeuge mit, die bei der Suche nach Sicherheitslücken unterstützen. Aber wo liegen die Vor- und Nachteile und welcher der Beiden ist der Gewinner bei Kali Linux vs Parrot OS?

Kali Linux vs Parrot OS: Geschichte und Architektur

Eigentlich ist Kali Linux nur einen knappen Monat älter als Parrot OS, beide wurden in 2013 veröffentlicht. Allerdings ist der Vorgänger von Kali deutlich älter. BackTrack Linux wurde 2006 als Sammlung von IT-Security Werkzeugen für die Anwendung als Live-Betriebssystem veröffentlicht. Weil viele Enthusiasten BackTrack direkt auf ihren Computern verwendet haben, war es allerdings notwendig, ein updatefähiges Betriebssystem zu erstellen. Deshalb wurde das Projekt basierend auf Debian neu aufgelegt und in Kali Linux umbenannt. Auch Parrot OS basiert auf Debian, in dieser Hinsicht also kein großer Unterschied.


Deep Dive ins Darknet – Suchmaschinen, Browser und Nutzen!

Jetzt kostenfrei zum Webinar anmelden und am 29.01.2021 von 10:00 – 10:30 Uhr teilnehmen.



Systemvoraussetzungen und Variationen

Auch die Systemvoraussetzungen von Kali Linux und Parrot OS sind in den Standardausführungen sehr ähnlich. Beide benötigen mindestens 2GB Arbeitsspeicher und beide gibt es in verschiedenen Ausführungen. Grundsätzlich ist Parrot OS gegenüber Kali Linux etwas  ressourcenschonender, was vor allem auf älterer Hardware interessant ist. Je nach persönlichen Anforderungen kann man die passende Variation wählen. Beide Distributionen sind grundsätzlich sehr flexibel und können an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Wenn man Parrot OS professionell einsetzt und mag, kann man für die tägliche, private Nutzung auch eine Homeversion ohne Security Tools beziehen.




Variationen von Parrot OS
Kali Linux vs Parrot OS: Beide bieten verschiedende Variationen an (Quelle: Screenshot parrotlinux.org)

Kali Linux vs Parrot OS: Was ist also besser?

Leider ist die Antwort auf die Frage, welche der beiden Distributionen besser ist, nicht offensichtlich. Beide Kandidaten haben (wenn gewünscht) eine große Zahl an vorinstallierten Tools. Es hängt also nicht zuletzt davon ab, welche Tools man selbst benötigt. Dadurch, dass Kali Linux schon lange die beliebteste Pentest Distribution ist, gibt es hierzu eine größere Community, die bei Fragen und Problemen angesprochen werden kann. Andererseits wird Parrot OS von vielen als einsteigerfreundlicher und optisch ansprechender wahrgenommen. Die Entscheidung Kali Linux vs Parrot OS ist am Ende eine persönliche. Je nach den eigenen Anforderungen und Vorlieben ist das eine oder das andere besser zum Hacken geeignet.

 


Sevencast – der IT-Security Podcast

Von unterwegs, im Büro oder zu Hause hören und auf dem aktuellen Stand bleiben!

Sevencast bei Spotify
Sevencast bei Apple Podcast
Sevencast bei Overcast