Google Data Studio – Das Dashboard & Reporting Tool von Google!

Wer sich viel an Zahlen ausrichtet, der ist bemüht den Überblick zu behalten und benötigt ein zuverlässiges Reporting Tool. Schließlich lässt sich nur das steuern, was sich auch messen lässt. Google hat mit Data Studio ein Reporting Tool an den Start gebracht, mit dessen Hilfe ihr vielerlei Informationen aggregieren und darstellen könnt. Die Software ist in der Beta und kostenfrei zu nutzen.




Das kostenfreie Reporting Tool Data Studio!

Google hat die Plattform „Data Studio“1 veröffentlicht, auf der man kostenlos Daten aus verschiedenen Quellen zusammenführen kann. Mit den abgerufenen Daten lassen sich dann Berichte und Dashboards erstellen. Die Software ist kostenfrei und im Beta Status. Einige wenige Vorlagen stellt Google bereit. Diese dienen jedoch eher dazu, zu sehen was möglich ist und sich Inspiration zu holen. Auch wenn das Reporting Tool2 recht benutzerfreundlich ist, bedarf es ein bisschen Zeit, um damit warm zu werden.

Dashboard Beispiel vom Reporting Tool Data Studio
Ein Dashboard Beispiel von Data Studio! (Quelle: Screenshot datastudio.google.com)



Möglichkeiten zur Datenanbindung im Reporting Tool Data Studio!

Auch wenn Google bereits über bekannte Plattformen wie Google Analytics verfügt, ergibt sich ein weiterer Sinn mit der Verwendung von Data Studio3. Bei letzterem lassen sich nämlich Daten von Analytics genau so importieren, wie die von AdWords oder YouTube.

Reporting Tool Connector
Die Möglichkeiten bei Data Studio Datenquellen einzubinden! (Quelle: Screenshot datastudio.google.com)

Der Umfang von Berichten und Dashboards ist bei Data Studio4 um ein vielfaches höher, als bei den anderen bekannten Plattformen. Durch die Möglichkeit MySQL, Cloud SQL oder gar Google Tabellen einfließen zu lassen, unterliegt das Reporting Tool kaum Grenzen.

Kostenfreie Dashboard Software und Reporting Tools von Google? Meine Meinung!

Die Anfertigung eines Berichtes oder Dashboards kostet am Anfang viel Zeit. Dafür hat man danach Ruhe und muss sich die Daten nicht zusammen klicken oder mehrere Plattformen besuchen. Als Preis, für dieses Reporting Tool, das sollte jeder Nutzer wissen, zahlt man mit den Daten und Statistiken. Diese liegen schließlich bei Google. Viel Spaß beim testen und ausprobieren!

PS. ihr könnt Dashboards und Reporte über Data Studio freigeben und andere diese einsehen lassen.

Weitere Informationen und Quellen

[1] Data Studio Beta (datastudio.google.com)




0 Gedanken zu „Google Data Studio – Das Dashboard & Reporting Tool von Google!“

  1. Nachdem ich einige Reports und Dashboards mit Google Data Studio erstellt habe, muss ich sagen: es ist ein Tool mit tollen Möglichkeiten.

    Besonders gut gelungen ist die einfache und schnelle Erstellung von Diagrammen und Datentabellen. Gleichzeitig ist man in der visuellen Anordnung und der inhaltlichen Zusammenstellung sehr flexibel. Das Customizen geht durch gute Formatierungsmöglichkeiten und das Einbinden eigener Bilddateien ebenfalls leicht von der Hand.

    Auch die einfache Anbindung der Google-Produkte Analytics, Adwords, Attribution und Optimize ist sicher ein Bonuspunkt. Weitere Datenquellen wie etwa BI-Systeme können gut per SQL angebunden werden. Data Studio ist ein Produkt, mit dem andere Analytics-Tools noch nicht mithalten können. Einzig AT Internet ist eine seltene Ausnahme, die eine vergleichbar gute Lösung anbietet. Adobe Analytics hat mit den Workspaces gute Schritte in der Visualisierung nach vorn gemacht, kommt aber ebenfalls nicht an die Möglichkeiten von Data Studio heran.

    Es gibt jedoch auch (noch?) zwei Kritikpunkte:

    1. Data Manipulation: Wer die Daten jedoch vorher noch verändern will, dem hilft auch Data Studio nicht weiter. Dann muss weiterhin auf eigene Dashboard-Lösungen oder Google Docs in Kombination mit Scheduling-Addons gearbeitet werden.
    2. Scheduling: Eine Funktion zum automatisierten Versand der Data Studio-Reports lässt noch auf sich warten.

Schreibe einen Kommentar