Gitee – Die chinesische Alternative zu GitHub!

Die Nutzung von Software, Plattformen und Diensten zwischen den USA und China wird zunehmend schwieriger. Grund für diese Schwierigkeiten sind unter anderem politischer Druck aber auch Richtlinien und drohende Saktionen. Mit Gitee wird nun eine Alternative zu dem amerikanischen GitHub vom chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnik gefördert.

Gitee und GitHub – Die Open Source Quellen

Open Source ist ein Thema in der IT-Sicherheit, welches immer mehr an Popularität gewinnt. Auch wir berichten viel über Open Source Projekte, da diese für die IT-Sicherheit sehr wichtig sind. Durch das veröffentlichen des eigenen Quellcodes ermöglicht der Hersteller das weiterentwickeln an dieser Code Base. Neben der Möglichkeit daran weiterzuentwickeln, können so viele IT-Sicherheitsforscher auf den Code gucken und so Sicherheitslücken finden.


Deep Dive ins Darknet – Suchmaschinen, Browser und Nutzen!

Jetzt kostenfrei anmelden und am 29.01.2021 von 10:00 – 10:30 Uhr teilnehmen.



Eine der letzten Beiträge die wir bezüglich Open Source veröffentlicht haben, befasste sich damit, dass Troy Hunt eine der bekanntesten Webseiten der IT-Sicherheit nun Open Source machen möchte.

Die Plattform, auf der die meisten Open Source Projekte liegen, heißt GitHub und gehört zum Unternehmen Microsoft. Laut Angaben von Wikipedia zählt das Portal im August 2019 ca. 40 Millionen Mitglieder. Auch wir als Unternehmen sind auf GitHub vertreten und verwalten dort einige Projekte, welche wir Open Source gemacht haben.

Der chinesische Gegenspieler zu GitHub heißt Gitee und bietet grundsätzlich ähnliche Funktionen wie GitHub. Zu diesen Funktionen zählen bspw. ein Issue-Tracker, der dafür da ist, Fehler im Quellcode zu melden und zu sehen, wer diese Fehler gemeldet hat. Gitee wird nun vom chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnik gefördert und beinhaltet aktuell rund 10 Millionen Repositories.

Zu diesen Millionen Repositories gehören unter anderem der Code zu HarmonyOS und OpenEuler. Beide Programme sind Bestandteile des Betriebssystems, welches Huawei als Android Alternative entwickeln möchte.

Konflikt zwischen den USA und China

Die jüngste Vergangenheit zeigte einmal mehr, dass es für chinesische Nutzer nicht so einfach ist, sämtliche Programme und Dienste aus den USA zu benutzen. Ein Hauptgrund dafür ist der politische Druck, der in China ausgeübt wird.




Wir berichteten darüber, dass der Editor Notepad++ nicht mehr in China verfügbar ist, da dieser Editor sich für unterdrückte Menschen in China und Hong Kong eingesetzt hat. Damit China noch weiter auf amerikanische Dienste verzichten kann, fördert das Land mit Gitee eine GitHub Alternative.


Sevencast – der IT-Security Podcast

Von unterwegs, im Büro oder zu Hause hören und auf dem aktuellen Stand bleiben!

Sevencast bei Spotify
Sevencast bei Apple Podcast
Sevencast bei Overcast