Die Arbeit einer Dissertation im Verhältnis zum allgemeinen Wissen!

Die Arbeit einer Dissertation erstreckt sich oft über Jahre hinweg. Vor einigen Monaten standen zahlreiche Prominente Doktortitel-Träger auf dem Prüfstand. Der Vorwurf lautete: Die Doktorarbeit ist ein Plagiat! Doch am Ende fragt man sich bei so speziellen Themen, die in einer Dissertation beantwortet werden: Was bringt das alles überhaupt? Diese Darstellung zeigt den Sinn einer solchen Ausarbeitung!


Was bringt mir ein Master? Was die Ausarbeitung einer Dissertation?

Der Schritt vom Master zum Doktor ist steinig. Will man sich der Wissenschaft widmen, oder in die Wirtschaft? Vor dieser Frage stehen zahlreiche Master-Absolventen. Manchmal hilft selbst ein einfaches Schaubild, um daran zu erinnern was der Sinn einer Doktorarbeit ist. Nach wie vor eilt ja z.B. dem Dr. med. ein Ruf voraus, man bekomme ihn „hinterher geschmissen“.




Die Ausbildung von Bachelor, Master und Doktor im Vergleich!

Mohit Chawla hat eine schöne Darstellung gewählt, um die unterschiedlichen akademischen Ausbildungswege darzustellen. Für das gesamte Wissen der Menschheit hält im ersten Schritt ein Kreis her:

Dieses Wissen erlangt ihr, wenn ihr die Grundschule absolviert habt!

Nachdem man die Grundschule absolviert hat, sollte man grundsätzlich schon einmal lesen, schreiben und rechnen können. Dann geht es weiter auf die weiterführenden Schulen.

Weitere Grundkenntnisse erhaltet ihr in der weiterführenden Schule!

Dort werden diese Kenntnisse stets vertieft. Bis zum Abitur gibt es viel Stoff aus unterschiedlichsten Fachbereichen zu lernen. Der Kreis am Allgemeinwissen sollte sich erhöhen.

Ihr strebt einen Bachelor an? Die akademische Grundausbildung einer Fachrichtung steht euch bevor!

Wenn man nun einen Bachelor-Abschluss anstrebt, muss man sich für eine Fachrichtung entscheiden. Biologie, Informatik oder Literatur? Entweder oder! In der ausgewählten Fachrichtung erlangt man während des akademischen Ausbildung zum Bachelor die erweiterten Kenntnisse der Fachrichtung. Nebenher erweitert sich das Allgemeinwissen. Englisch und andere Fachübergreifende Fächer bleiben im Bachelor oft nicht aus.

Ein Master vermittelt euch erweiterte Kenntnisse einer speziellen Fachrichtung!

Strebt man nach dem Bachelor noch einen Master an, vertiefen sich die speziellen Kenntnisse. In Deutschland ist mittlerweile angekommen, dass der Master häufig zur Spezialisierung dient. Aus diesem Grund kann z.B. auch der Master in Internet-Sicherheit überhaupt existieren.

Wissenschaftliche Paper lesen um Kenntnisse zu erweitern und den Stand der Forschung in Erfahrung zu bringen!

Sobald man seinen Master Abschluss in der Tasche hat, gilt es dieses Wissen stets zu erweitern. Literatur erster Wahl sind an dieser Stelle wissenschaftliche Paper. Dadurch erreicht man den Stand der Forschung. Hierzu sollte man der englischen Sprache mächtig sein.

Es folgt die Spezialisierung..

Fokussierung …

Das trägt die Arbeit einer Dissertation zum Wissen bei ..

Das ist der Ertrag einer Dissertation am Allgemeinwissen der Menschheit!

„Vergesse nicht das große Ganze – bleib am Ball!“

Das ist meine Meinung zur Veranschaulichung!

„Die Arbeit einer Doktorarbeit muss neue Erkenntnisse mit sich bringen!“ –

So klingt es oft im Volksmund, wenn man über eine Dissertation spricht. Die Bilder stammen von thebittheories.com1 und stellen den Mehrwert einer Doktorarbeit im Gesamtverhältnis dar. Es sind spezielle Themen. Für Fachfremde häufig nur „Fachchinesisch“. Aber die Bilder zeigen: Es ist gut so.

Selten ist ein einzelner Mensch in der Lage, gesamte Fachbereiche umzukrempeln bzw. zu erweitern. Daher sind viele Menschen nötig, die einen vermeintlich geringen Anteil dazu beitragen, um das Wissen der Menschheit voran zu treiben!

Weitere Informationen und Quellen

[1] Master versus Ph.D. – Fun way to understand whole education in a minute (thebittheories.com)


Schreibe einen Kommentar